Durchführung der Seebestattung

  • Ist die Beisetzungsposition erreicht, übergibt der Kapitän die Seeurne würdevoll der Ostsee.
  • Acht Glasen der Schiffsglocke folgen.
  • Die Blumen der Trauernden gleiten ins Meer, treiben auf den Wellen davon.
  • Noch eine letzte Ehrenrunde und ein langer Ton mit dem Typhon.
  • Abschied.
  • Feierlich das Zeremoniell. 
  • Unvergessen das wiegende Entschwinden der letzten Blumengrüße.
  • Behütende ewige Unendlichkeit.